Unsere Ankündigung am Sessionboard

So war das Sweetup auf dem #BarcampGlück

Wir schreiben den 26. November 2016 und die Sweetup-Macher reisen nach Stuttgart, wo die Lottogesellschaft Baden-Württemberg das BarcampGlück ausrichtet. Und da naschen bekanntlich glücklich machen kann, waren wir vor Ort um Glücksgefühle bei den Teilnehmern frei zu setzten.

Das Sweetup

Bei der Session-Planung zeigten sich die Barcamp-Teilnehmer einem Sweetup zugänglich und um 15:00 ging es los, mit dem gemeinsamen Schlecken. Anwesend waren 12 bekennende Naschkatzen, die sich beherzt durch das Dargebotene knabbern wollten.

Unsere Ankündigung am Sessionboard

Unsere Ankündigung am Sessionboard

Auf dem Buffet fanden sich fünf Sweets aus fünf Ländern, die gemeinsam vernascht werden sollten.

Es ist angerichtet

Es ist angerichtet

Nach dem Christian und Jay die Anwesenden begrüßt hatten, kam es wir üblich zum #sweetporn und dann ging es auch schon los und es wurde genascht, was das Zeug hält.

Der obligate #sweetporn

Der obligate #sweetporn

Naschen, fotografieren, twittern, Degustationskarte ausfüllen, ...

Naschen, fotografieren, twittern, Degustationskarte ausfüllen, …

Die Naschereien

Und hier die Liste der Leckereien, die verkostet und bewertet wurden:
(hierzu berichten wir in Kürze noch für jede Süßigkeit separat)

  • Rose Gold 2016 von Lakrids by Johan Bülow aus Dänemark

    Rose Gold von Lakrids by Johan Bülow

    Rose Gold von Lakrids by Johan Bülow

  • Lemon and Ginger Schokolade von Milkboy aus der Schweiz

    Lemon and Ginger Schokolade von Milkboy

    Lemon and Ginger Schokolade von Milkboy

  • PickUp Black’n White von Leibniz aus Deutschland

    Der Vertreter Deutschlands bei diesem Sweetup

    Der Vertreter Deutschlands bei diesem Sweetup

  • Skipper’s Pipes von Malaco (Cloetta) aus Schweden

    Die Skipper's Pipes aus Schweden

    Die Skipper’s Pipes aus Schweden

  • Djúpur von Frejya aus Island

    Djúpur aus Island

    Djúpur aus Island

Und unser Gast Jens (aka @derHerrMeier) hatte M&M Peanut Butter aus den Nighted States of America mitgebracht.

Gastbeitrag zum Sweetup: M&M Peanut Butter

Gastbeitrag zum Sweetup: M&M Peanut Butter

Der Herr Meier hatte M & M mitgebracht.

Das „m“ zeigt Mut zur Frisur.

So verflog die Zeit im wahrsten Sinne des Wortes recht süß und die Session fand nicht wirklich ein pünktliches Ende, da (wir hatten es nicht anders erwartet) einige Teilnehmer aus der Parallel-Session nach deren Ende zu uns kamen und auch noch naschen wollten 🙂

Einen hatten wir noch

Und damit nicht genug, erfreute das Sweetup-Team die anwesenden Damen zum Abschluss des Barcamps noch mit Hello Kitty Marshmallow Pops.

Beispielhaft für alle anderen posiert hier Natalena mit dem Hello Kitty Marshmallow Pop

Beispielhaft für alle anderen Damen posiert hier Natalena mit dem Hello Kitty Marshmallow Pop

Danksagung

Ein besonderer Dank gilt Marlies, der Mitarbeiterin aus der Cafeteria der Lottogesellschaft Baden-Württemberg, die uns bei der Ausrichtung des Sweetup mächtig unterstützt hat.

Danke an Marlies, die uns vorbildlich unterstützt hat

Danke an Marlies, die uns vorbildlich unterstützt hat

Und auch unserem Mitstreiter Jens wollen wir hier noch mal herzlich danken, der den Twitter-Stream betreute und so auch unsere Fans an den Empfangsgeräten in der ganzen Republik am Sweetup teilhaben ließ.

Ein weiterer Dank geht an unsere Sponsoren, die wir im Nachgang noch in Einzelbeiträgen vorstellen werden.

Unser Fazit

Das lässt sich für diese Veranstaltung so beschreiben: wir hatten das große Glück mit euch zu naschen und freuen uns, wenn ihr so süß bleibt, wie ihr seid 🙂

Bilder

Alle unsere Bilder findest du in unserer flickr-Gruppe.
Wir freuen uns, wenn du auch deine Bilder vom Sweetup hier hochlädst; bitte nutze die tags sweetup und BarcampGlück

Weitersagen heißt unterstützen!

Ein Gedanke zu „So war das Sweetup auf dem #BarcampGlück

  1. Pingback: Die Teilnehmerliste des #Sweetup beim #BarcampGlück › Sweetup

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.